Insektenbekämpfung

 

Vermehrt häufen sich in den Sommermonaten auch Anrufe bezüglich Wespennester, hier ist in erster Line zu sagen, dass die Feuerwehr nicht dazu da ist, um Insekten zu bekämpfen und sollte daher nur als allerletzter Ausweg herbeigerufen werden! 

 

Nur bei Gefahr in Verzug und absoluten Notfällen (etwa bei nachweislichen Allergikern, wenn Kinder bedroht sind), sollte die Feuerwehr mit der Beseitigung des Wespennestes betraut werden. 

 

Oftmals könnte man sich leicht selber Abhilfe schaffen mit Sprays aus dem Bau - oder Supermarkt!

 

Weiters gibt es professionelle Schädlingsbekämpfer in OÖ und Salzburg, die sich diese Aufgabe zum Beruf gemacht haben und Ihr täglich Brot damit verdienen Ihnen zu helfen.

 

Im Falle einer Entfernung der Feuerwehr muss dieser Einsatz auch verrechnet werden, die Mindestgebühr beträgt € 50,- und kann je nach Aufwand an Personal und Material noch mehr werden.

 

Bei 80% der Fälle wo wir gerufen werden ist es nicht nötig ein Nest zu entfernen, da gewisse Arten auch nützlich sind, unter Naturschutz stehen oder gar nicht stören.

Zurück