08.08.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatzart: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzort: Mattighofen
Fahrzeuge: RLF-A, LFB-A
Mannschaft: 14
Einsatzleiter: HBI Roman Vorreiter
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 08.08.2020 02:43-03:40 Uhr
Weitere Feuerwehren: FF Schalchen, Rotes Kreuz, Polizei, Notarzt, Abschleppunternehmen

BERICHT

Am Samstag, dem 08. August um 02:43 Uhr wurde die Feuerwehr Mattighofen gemeinsam mit der Feuerwehr Schalchen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen nach Schalchen in die Landstraße (B147) alarmiert.
 
Aus unbekannter Ursache kam im Ortsgebiet ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab, durchstieß eine Gartenmauer, schlitterte durch einen Garten und prallte dann mit voller Wucht gegen die Mauer eines Wohnhauses.
 
Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und mussten mit hydraulischem Rettungsgerät von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.
 
Die Feuerwehr Mattighofen unterstützte die Feuerwehr Schalchen bei den Rettungsarbeiten, leuchtete die Unfallstelle aus und stellte die zweite Bergeschere als Reserve bereit.
 
In kürzester Zeit konnten beide Unfallopfer aus dem Wrack befreit und dem Rettungs- bzw. Notarztteam übergeben werden. 
Leider kam für den Beifahrer des PKWs jede Hilfe zu spät und dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert.
 
Die Feuerwehr Mattighofen war mit 14 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz und rückte nach einer Stunde wieder ins Feuerwehrhaus ein.
 
Großer Dank an dieser Stelle den Kameraden der Feuerwehr Schalchen für die wirklich gute Zusammen – bzw. Teamarbeit.
 
Fotos: ©Fesl Manfred (Fotostudio)

Zurück