16.10.2020 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatzart: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzort: Siegertshaft
Fahrzeuge: RLF, LFB
Mannschaft: 14
Einsatzleiter: HBI Vorreiter Roman
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 16.10.2020 16:55-17:48 Uhr
Weitere Einsatzkräfte: FF Siegertshaft-Kirchberg, FF Feldkirchen b. Mattighofen, Arzt, Notarzt, Rotes Kreuz, Polizei, Abschleppdienst, Presse, AFK

BERICHT

Am Freitag, dem 16. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr Mattighofen gemeinsam mit der Feuerwehr Siegertshaft-Kirchberg und der Feuerwehr Feldkirchen b. Mattighofen um 16:55 Uhr zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" nach Siegertshaft alarmiert.
 
Auf der Siegertshafter-Straße L1050 (Höhe Unterkreit) kam in einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache ein Pkw rechts von der regennassen Fahrbahn ab, rutschte etwa 100 Meter einen Straßengraben entlang und stieß gegen einen Einlaufschacht. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pkw in die Luft geschleudert und prallte nach etwa 15 Metern mit der Beifahrerseite in eineinhalb Metern Höhe gegen zwei Bäume. Anschließend blieb das Auto im Straßengraben liegen.
 
Ein entgegenkommender Autolenker konnte den Lenker befreien und den Notruf absetzen.
 
Die schwerverletzte Beifahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der FF Mattighofen mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Wagen befreit.
 
Die Feuerwehr Mattighofen war mit zwei Fahrzeugen und 14 Mann im Einsatz und konnte nach 40 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
 
Danke an dieser Stelle an die Feuerwehren Siegertshaft-Kirchberg-Kirchberg sowie die Feuerwehr Feldkirchen b. Mattighofen für die gute Zusammenarbeit.
 
Foto: ©Fotostudio Fesl Manfred

Zurück