24.01.2021 Brandverdacht

Einsatzart: Brandverdacht
Einsatzort: Mattighofen
Fahrzeuge: KDO
Mannschaft: 1
Einsatzleiter: HBI Vorreiter Roman
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 24.01.2021 13:19-13:38 Uhr
Weitere Feuerwehren: -

BERICHT

Am Sonntag, dem 24. Jänner wählte eine Dame um 13:19 Uhr den Notruf der Feuerwehr und meldete einen Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus, gab jedoch an, diesen bereits selbst gelöscht zu haben.
 
Da jedoch die ältere Dame am Telefon einen etwas verwirrten Eindruck machte, wurde von der Landeswarnzentrale per Telefon der Kommandant der FF Mattighofen verständigt, um bei einer kurzen Kontrolle sicherzugehen, dass wirklich alles in Ordnung ist bzw. die Frau keine Rauchgasvergiftung oder Verbrennungen erlitten hat.
 
Fünf Minuten später war der Kommandant der FF Mattighofen am Einsatzort in der Hofaustraße, wo die sichtlich noch unter Schock stehende Wohnungsbesitzerin wartete.
 
Ein Geschirr aus Kunststoff sowie ein Geschirrtuch dürfte auf der heißen Herdplatte geschmolzen und in Brand geraten sein, konnte jedoch von der Dame noch selbst mit Wasser abgelöscht werden.
 
Da die Wohnung noch verraucht war, wurden alle Fenster zum Durchlüften geöffnet. Nach der Kontrolle des Herdes wurde   der Sohn der Frau durch die Feuerwehr angerufen, damit sich dieser seiner Mutter annimmt und ihren Gesundheitszustand noch etwas beobachtet.
 
Die Dame hat vollkommen richtig reagiert und trotz dem eigenständigen Ablöschen des Brandes die Feuerwehr alarmiert, um Nachschau zu halten!

Zurück