25.09.2021 Brand Wohnhaus

Einsatzart: Brand Wohnhaus
Einsatzort: Mattighofen
Fahrzeuge: ULF, RLF, KLF-L
Mannschaft: 18
Einsatzleiter: HBI Roman Vorreiter
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 25.09.2021 22:51 - 00:30 Uhr
Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung

BERICHT

Zu einem „Wohnungsbrand mit vermissten Personen" wurde die Feuerwehr Mattighofen am 25. September um 22:51 Uhr zu einem Wohnhaus im Gemeindegebiet von Mattighofen alarmiert.

 

Aufmerksame Nachbarn bemerkten eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrparteienhauses und alarmierten sofort die Einsatzkräfte.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass sich eventuell noch Personen in der Brandwohnung befinden.

 

Mittels Hochdruckrohr drang ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung und zur Brandbekämpfung in die stark verrauchte Wohnung vor.

Nur wenige Minuten später konnte der Angriffstrupp „Brand aus" melden. Auch Personen wurden Gott sei Dank keine in den Wohnungen vorgefunden.

 

Der Brand brach vermutlich durch einen zur Ladung angesteckten E-Scooter im Wohnzimmer aus und konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr rasch gelöscht und somit ein weiteres Ausbreiten verhindert werden.

 

Mittels Hochleistungslüfter wurde das gesamte Haus rauchfrei gemacht, der Brandherd mittels Wärmebildkamera kontrolliert, sowie der Akku samt Scooter ins Freie gebracht und in einem Wasserbad getränkt.

 

Die Feuerwehr Mattighofen war mit gesamt 18 Mann und drei Fahrzeugen eine Stunde lang im Einsatz.


Fotos: Manfred Fesl

Zurück