23.10.2013 - Brandmeldealarm

Brandverdacht
Einsatzart: Brandmeldealarm
Einsatzort: Stallhofnerstraße, Mattighofen
Fahrzeuge: ULF, KDO
Mannschaft:

9

Einsatzleiter: HBI Martin Greil
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 23.10.2013, 04:26 - 07:00
Weitere Feuerwehren:  

BERICHT

Am Mittwoch, den 23. Oktober wurde die Feuerwehr Mattighofen um 04:26 Uhr zu einem Brandmeldealarm in die Stallhofnerstraße gerufen. Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Lage erkundet und rasch der betroffene Brandmelder, der sich in einer Zwischendecke befindet, ausfindig gemacht.

Ein beißender Geruch wurde am Gang wargenommen und in einem Büro war ein starker Rauchaustritt aus der Decke, jedoch kein direktes Feuer, festzustellen. Bei der weiteren Erkundung am Dach des Gebäudes wurde ebenfalls ein starker Rauchaustritt direkt über dem Büro festgestellt,

Die Feuerwehr öffnete am Dach Teile der Blechverkleidung und der Wärmedämmung, wo dann auch ein Glimmbrand des Styrobors bzw. Wärmeisolierung festgestellt werden konnte.

Sofort wurde die Wärmebildkamera aus Munderfing angefordert und festgestellt, dass die gesamte Isolierung gloste und zwar in einem ca. 2 cm breiten Spalt zwischen den Betonteilen. Der Glimmbrand zog sich bis hinunter über ein ganzes Stockwerk bis unter den Fußboden und die Außenisolierung.

Unter schwerem Atemsschutz wurde die Außenisolierung sowie das gesamte glühende Dämmaterial aus den Spalten entfernt bzw. teilweise herausgeschnitten und mit Schaum gelöscht. Nach ca. 1,5 Stunden konnte "Brand aus" gegeben werden. Anschließend wurde mittels der Wärmebildkamera noch 1 Stunde nachsschaugehalten und die Feuerwehr konnte wieder ins Zeughaus einrücken.

 

Danke der Feuerwehr Munderfing für die Unterstützung mit der Kamera, dem Brandschutzbeauftragtem und dem Sicherheitspersonal der Firma, die ebenfalls die Feuerwehr bestens untersützt haben.

Zurück