29.07.2018 Verkehrsunfall

Brandverdacht
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Mattighofen
Fahrzeuge: RLF-A, KLF-L
Mannschaft: 12
Einsatzleiter: HBI Vorreiter Roman
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 29.07.2018 18:41-19:43 Uhr
Weitere Feuerwehren: Rotes Kreuz, Notarzt, Polizei

BERICHT

 

Am Sonntag, den 29. Juli wurde um 18:41 Uhr die Feuerwehr Mattighofen zu einem Verkehrsunfall in die Salzburgerstraße alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kam ein PKW unmittelbar vor dem Feuerwehrhaus von der Fahrbahn ab, rammte eine Straßenlaterne und kam im Kreuzungsbereich Wasseracker, vor einer aus Sträuchern zugewachsenen Böschung zum Stehen.

Die FF Mattighofen sicherte die Unfallstelle ab, legte mittels einer Motorsäge den Zugang zum Fahrer frei und unterstützte das Rettungs- und Notarztteam bei der Rettung des unbestimmten Grades verletzten Fahrers.

Im Anschluss wurde mittels Seilwinde das Unfallfahrzeug aus dem Gefahrenbereich gebracht und die Unfallstelle wieder frei gemacht.

Nach ca.1 Stunde konnte die Feuerwehr Mattighofen wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.



 

Zurück