08.09.2018 Feuerwehrausflug



Am Samstag, den 08. September fand der jährliche Ausflug der Feuerwehr Mattighofen statt.

Punkt 07:00 Uhr startete der Bus in Richtung Schärding, wo wir in Riedau das Lignorama Holz- und Werkzeug Museum besichtigten.

 

Das Lignorama ist im ehemaligen Österreich-Pavillon der Olympischen Spiele 1998 (Japan) untergebracht.

 

Bei einer interessanten Führung durch das Museum durften wir Einblicke in den Arbeitsalltag traditioneller Holzberufe wie Zimmermann, Tischler, Fassbinder u. v. m. nehmen.

 

Auch die höchste Holzkrippe der Welt, die Tischlermeistergalerie 2018,ein Waldkino,ein Holzlabor sowie eine Venezianer Gattersäge″ wurden besichtigt.

Im Anschluss an die Führung wurde dann die "Hoiz Moasta" Prüfung abgelegt.

 

In zweier Teams musste jetzt selber Hand angelegt werden.

 

Um die Wette nageln, auf Augenmaß sägen, händisch bohren, Scheiter aufrichten und am Stoßpult Kegeln waren einige Aufgaben, die bewältigt werden mussten.

 

Nach getaner Arbeit gab es zur Stärkung eine Jause, ein Getränk, ein Prüfungszeugnis und das eigen gemachte Meisterstück zum mit nach Hause nehmen.

 


Gestärkt ging es dann mit dem Bus weiter auf den Linzer Pöstlingberg wo uns zum Mittagessen eine Knödelpartie erwartete.

Im Anschluss, an das sehr leckere Essen stand schon der nächste Punkt am Programm, und zwar mussten wir nun die "Oberösterreicher Matura" ablegen.

Auch hier war das Ziel, im Team und in der Einzelwertung unser Geschick zu beweisen. Mostflaschenfischen, Melken, Nageln, Gummistiefel Zielwerfen, Masskrugstemmen und eine schriftliche Prüfung über Most und den Pöstlingberg standen am Programm.

 

Nach der Siegerehrung und einer Mostverkostung fuhren wir dann schon wieder Richtung Mattighofen.

 

 

 

In Aspach machten wir noch einen kleinen Zwischenstopp beim Gasthaus Danzer, wo uns der Wirt noch mit einer feinen Jause erwartete.

 


Und schon ging ein wunderschöner Ausflug zu Ende.

Danke an dieser Stelle dem gesamten Team des LIGNORAMA Holzmuseum , unter der Leitung von Lisa und Cornelia,  für die interessante und lustige Besichtigung, dem Team vom Gasthaus Freiseder am Pöstlingberg, dem Team vom Gasthaus Danzer sowie dem Reiseunternehmen Marx Reisen für die tolle Planung des Ausflugs und natürlich unserem Busfahrer "Hans" der uns gut und sicher gefahren hat.




Zurück