27.09.2019 Elternabend der Feuerwehrjugend

 

Am Freitag, den 27.09. fand der jährliche Elternabend der Feuerwehrjugend Mattighofen statt, an dem die Kinder der Jugendfeuerwehr bei einer kleinen Einsatzübung, ihr bereits erlerntes können unter Beweis stellten. 

 

Nach dem "Brand aus" gab es von den anwesenden Eltern, Großeltern, Geschwistern sowie vom anwesenden Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer einen kräftigen Applaus für das jetzt schon perfekt eingespielte Team.

 

Im Anschluss an die Übung fand nach der offiziellen Begrüßung der Gäste, durch Kommandant HBI Roman Vorreiter in der Fahrzeughalle noch eine Scheckübergabe statt.

 

Das Geld, das bei der jährlichen Friedenslichtverteilung am Heiligen Abend durch die Jugendfeuerwehr in Mattighofen gesammelt wurde, konnte wieder für einen guten Zweck in Mattighofen gespendet werden.

 

Und zwar wurden mit dem Geld zwei Krankenbetten im Wert von € 1.598,- angekauft, die nun an bedürftige bzw. Kranken Menschen zur Verfügung gestellt werden können.

 

Verwaltet werden die Betten vom UVEH, dem Unterstützungsverein Erste Hilfe Mattighofen.

 

Obfrau Christa Luttinger sowie Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer nahmen das Geld entgegen und sprachen einen großen Dank an die 12 Jugendfeuerwehrmitglieder aus, die schon Jahrelang am Vormittag des Heiligen Abends durch die Straßen ziehen, das Friedenslicht verteilen und für bedürftige Menschen in Mattighofen Geld sammeln.

 

Großer Dank gilt allen Eltern, die so zahlreich erschienen sind, der Jugendgruppe für die Disziplin das ganze Jahr über, sowie unserem Bürgermeister, der die Grillwürste, die im Anschluss gegrillt wurden, auf seine Rechnung nahm



Zurück