22.03.2019 Brand Wohnhaus

Brandverdacht
Einsatzart: Brand Wohnhaus mit starker Rauchentwicklung
Einsatzort: Mattighofen
Fahrzeuge: ULF-A, HUB, LFB-A, KLF-L
Mannschaft: 13
Einsatzleiter: HBI Vorreiter Roman
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 22.03.2019 11:43-12:47  Uhr
Weitere Feuerwehren: Rotes Kreuz, Polizei

BERICHT

Am Freitag, den 22. März wurde die Feuerwehr Mattighofen um 11:43 Uhr zu einem "Wohnhaus Brand – starke Rauchentwicklung am Dach eines Mehrparteienhaus" in die Unterlochnerstraße alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, wurde sofort das Hubrettungsgerät in Stellung gebracht, um auf das Dach des Wohnblocks zu gelangen und die Lage zu erkunden.

Auf dem Dach angekommen konnte der Einsatzleiter jedoch schnell Entwarnung geben, bei dem Rauch handelte es sich um austretenden Wasserdampf der Solaranlage. Durch ein Defektes Verbindungsstück trat in großer Menge der heiße Dampf aus.

Nach dem Abschalten der Anlage wurde das Ablassventil der Anlage geöffnet, um den restlichen Druck der Leitung abzulassen , was auch sofort Wirkung zeigte.

Nach 1 Stunde konnte die Feuerwehr Mattighofen, die mit 4 Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz war wieder ins Feuerwehhaus einrücken.

 



Zurück