10.01.2022 Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatzart: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzort: Mattighofen
Fahrzeuge: LFA-B, KDO
Mannschaft: 11
Einsatzleiter: OLM Alois Erlinger
Einsatzdatum, Einsatzdauer: 10.01.2022 12:38 - 13:30 Uhr                                                                                    
Weitere Einsatzkräfte: Rettung, Hubschrauber, Polizei, Abschleppdienst

 

BERICHT 

 

Am 10. Januar 2022 um 12:38 Uhr wurde die FF Mattighofen gemeinsam mit der FF Schalchen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L503 (Oberinnviertler Landesstraße) alarmiert.

 

In einem Waldstück Richtung Wagenham kollidierte aus unbekannter Ursache ein PKW mit einem Kleintransporter. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW zur Seite geschleudert und der Motorblock herausgerissen.

 

Der Lenker des PKWs wurde unbestimmten Grades verletzt, konnte jedoch ohne den Einsatz des hydraulischen Rettungsgeräts aus dem Unfallfahrzeug befreit, vom anwesenden Roten Kreuz erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

 

Die Feuerwehr Mattighofen sicherte die Einsatzstelle ab, band auslaufende Betriebsmittel mittels Ölbindemittel und reinigte im Anschluss die Fahrbahn, damit diese wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

 

Nach einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr Mattighofen, welche mit zwei Fahrzeugen und elf Mann im Einsatz stand, wieder beendet.

 

Pressebericht LPD OÖ:

Am 10. Jänner 2022 gegen 12:30 Uhr lenkte ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn seinen LKW im Gemeindegebiet Schalchen auf der Oberinnviertler Landesstraße L503 nach Wagenham. Zur selben Zeit fuhr ein 31-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Braunau am Inn auf der L503 in die entgegengesetzte Richtung nach Mattighofen. Aus bislang unbekannter Ursache kam der Autolenker auf die linke Fahrbahnseite und prallte beinahe frontal gegen den LKW. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der PKW auf die angrenzende Wiese geschleudert. Der Motorblock wurde aus dem PKW herausgerissen. Das Rote Kreuz Mattighofen führte die Erstversorgung des 31-jährigen Verletzten durch und dieser wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Hubschrauber ins LKH Salzburg geflogen. Der zweitbeteiligte Lenker wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Zurück